Pflanzen im Terrarium

Upper page: Terraristik

Es gibt einige Pflanzen, die sich in unterschiedlichen Bereichen sehr gut für das Terrarium eignen. Wie schon beschrieben habe ich in meinem Terrarium ein Temperaturgefälle von  ca. 35°C am Sonnenplatz, bis ca 21°C am Boden. Durch die regelmäßige Beregnung durch den Wallimat, herrschen gute Bedingungen für unterschiedliche Pflanzenarten.

Phalaenopsis

Naturformen der Phalaenopsis Arten, die in Indien, Indonesien und auf den Philipinen vorkommt. Die Orchideen mögen es hell und sonnig, bei Temperaturen zischen 20 und 28 Grad. Da die meisten Orchideen es etwas feuchter mögen, wurden diese auf Xaximplatten mit Sphagnum Moss aufgebunden.

Phalaenopsis equestris rosea

Phalaenopsis parishii purple Lip

 

Phalaenopsis celebensis

 

Phalaenopsis Hybride

Angraecum distichum

Ficus pumila

Episcia dianthiflora

Ficus punctata

Philodendron scandens

Bromelien

Efeutute 

Farn

Unbestimmte Arten (über eine Bestimmung würde ich mich sehr freuen)


Bulbophyllum Comberi

Bulbophyllum Blumei

Tillandsien

Microgramma Art (Farn)

Sansiveria

Pilea spruceana

„Silver tree“ kommt aus den Tropen und mag es sehr hell und warm 18-28°C und luftfeucht 70-100%. Die Pilea ist eine niedrigbleibende Blattpflanze

IMG_0699

cissus discolor

Eine schnellwachsende Ranke aus Indonesien. Sie braucht eine hohe Luftfeuchtigkeit und sollte recht warm kultiviert werden.

cissus discolor

biophytum sensitivum

Stammt aus den Regenwäldern Afrikas und ist absolut anspruchslos. Bei Berührung klappt er seine Blätter nach unten.

biophytum sensitivum





Melde dich für meinen Newsletter an

Archiv
Kategorien
Login

Welcome , today is Dienstag, 26. September 2017